FAQ

Ankunft

  • Wie erkennt mein Kind die Person, von der es bei seiner Ankunft abgeholt wird?

 

Ein Familienmitglied oder ein Mitarbeiter unserer Schule, wird Ihr Kind entweder von dem Bahnhof oder von dem Flughafen abholen. Er oder sie wird ein großes Schild mit dem Namen unserer Schule hochhalten, sodass ihr Kind ihn/sie problemlos erkennen kann.

  • Wie soll sich mein Kind bei einer Flug- oder Zugverspätung verhalten?

 

Ihr Kind sollte die für den Abholservice verantwortliche Person anrufen. Name und Telefonnummer werden in den Reiseunterlagen, die Sie vor Abreise ihres Kindes erhalten, vorhanden sein.


Leben in der Gastfamilie

  • Erhalte ich bereits vor der Anreise Informationen zu der Gastfamilie, in dem mein Kind untergebracht ist?

 

Ja, wir werden Ihnen die Unterkunftdetails der Familie und Informationen über den Abholservice spätestens eine Woche vor Ankunft per Email zukommen lassen.

  • Wie sucht EUROPASS die Gastfamilien aus?

 

Mit den meisten unserer Gastfamilien arbeiten wir schon über Jahre zusammen, sodass eine regelrechte Freundschaft zu ihnen entstanden ist. Wir kennen die Familien so gut, dass wir für jeden unserer Sprachschüler die geeignete Familie aussuchen können, z.B. damit Diätvorschriften eingehalten werden. Unsere ausgewählten Gastfamilien werden regelmäßig von einem unserer Mitarbeiter besucht, der das Haus oder die Wohnung, die Familie und die allgemeinen Lebensbedingungen kontrolliert. Die regelmäßigen Besuche und Fragebögen, die von allen unseren Schülern ausgefüllt werden, helfen uns die Informationen über die Familien immer aktuell zu halten. Für die Auswahl der Familien ist die Kritik der Sprachschüler ein wichtiges Instrument. Unsere Fragebögen helfen uns genau zu ermitteln, welche Familien für die Unterbringung der jungen Sprachschüler des Jugendsprachkurses geeignet sind.

  • Wenn mein Kind zusammen mit einem Freund reisen möchte, ist es möglich, dass die beiden in derselben Gastfamilie untergebracht werden?

 

Ja, wir geben unser Bestes alle Wünsche bezüglich der Unterbringung zu erfüllen.

  • Muss mein Kind Bettwäsche oder Handtücher mitbringen?

 

Bettwäsche und Handtücher werden den Sprachschülern von der Gastfamilie gestellt. Die Gastfamilie sorgt auch dafür, dass die Handtücher alle paar Tage und die Bettwäsche alle zwei Wochen gewechselt wird. Einmal die Woche können die Gäste die Waschmaschine nutzen oder ihre Kleider werden direkt von der Gastmutter gewaschen.

  • Was passiert falls mein Kind sich in der Gastfamilie nicht wohl fühlt?

Wir erwarten von ihrem Kind, dass es sofort zu uns kommt sobald Probleme in der Familie auftauchen. Wir nehmen uns Zeit für ihn /sie um sein Problem zu verstehen und versuchen eine passende Lösung zu finden.

  • Gibt es eine Ausgangssperre, an die sich mein Kind zu halten hat?

 

Ja, wir raten den Jugendlichen zu einer akzeptablen Zeit zu Hause zu sein und immer in Gruppen zu bleiben. In den Teen Dokumenten können Sie entscheiden ob ihr Kind nach 20.00 das Haus der Gastfamilie verlassen darf. Sollten Sie entscheiden, dass ihr Kind nach 20.00Uhr ausgehen darf, sind wir verpflichtet Ihnen mitzuteilen, dass Ihr Kind selbst dafür verantwortlich ist, sich außerhalb der organisierten Freizeitaktivitäten angemessen zu verhalten. Wie zu erwarten, werden die Gastfamilien keine Verantwortung für die Aktivitäten Ihres Kindes tragen, deshalb überlassen wir es Ihnen zu entscheiden, inwieweit Ihr Kind sich außerhalb der organisierten Aktivitäten an Regeln halten soll.

 

Sprachkurs

  • Wie kommt mein Kind am ersten Tag zur Schule?

 

Die Gastfamilie wird ihrem Kind am ersten Schultag helfen, den Weg zur Schule zu finden. Die Gastfamilien suchen den besten und sichersten Weg heraus und bringen ihre Gäste manchmal auch persönlich zur Schule. In den Familien sind normalerweise immer mindestens zwei Teilnehmer untergebracht und somit wird ihr Kind nicht alleine sein.

  • Wie sieht der normale tägliche Stundenplan aus?

 

Nach dem Frühstück mit der Gastfamilie, besucht ihr Kind den Italienischkurs. Danach geht’s zu Tisch mit dem Lehrer. Nach dem Mittagessen nehmen sie an den organisierten Aktivitäten teil. Der Italienischunterricht findet normalerweise von 9.00Uhr bis 12.40Uhr statt. Im Juli und August kann es auch sein, dass der Unterricht auf den Nachmittag verschoben wird, und somit von 15.00Uhr bis 18.40 gehalten wird. Der Programmteilnehmer wird über den Stundenplan am ersten Schultag informiert. Das Abendessen in der Gastfamilie wird normalerweise gegen 20.00Uhr eingenommen.

  • Gibt es einen verantwortlichen Mitarbeiter, den mein Kind bei Fragen oder Problemen ansprechen kann?

 

Ja, wir haben extra für die Teilnehmer des Junior Programmes einen Ansprechpartner, einen Lehrer unserer Schule, der auch für die Durchführung der Freizeitaktivitäten zuständig ist. Er und unser Sekretariatspersonal sprechen, Deutsch, Englisch, Spanisch und natürlich Italienisch. Wir haben außerdem eine Notfallnummer eingerichtet, die 24 Stunden erreichbar ist.

  • Wird mein Kind nach Abschluss des Sprachkurses ein anerkanntes Teilnahmezertifikat der Schule bekommen?

 

Ja, jeder Sprachschüler bekommt am letzten Schultag ein Teilnahmezertifikat, das sowohl die Dauer der Teilnahme als auch das erlangte Sprachniveau enthält. Unsere Zertifikate entsprechen dem Europäischen Referenzrahmen und werden offiziell auf der ganzen Welt anerkannt.


Aktivitäten

 

  • Kann die Schule uns ein Beispiel eines einwöchigen Aufenthaltes geben?

Tag

Morgen

 

Nachmittag

Montag

 

Sprachkurs

Mittagessen mit dem Lehrer

 

Florenz entdecken

Dienstag

freier Nachmittag

Mittwoch

Ausflug nach Fiesole

Donnerstag

Schnitzeljagd

Freitag

Swimming pool

Samstag

Ausflug zu einer toskanischen Stadt

Sontag

Strandtag

 

  • Bietet EUROPASS weitere Aktivitäten an?

Fotomarathon

Unser Fotomarathon gibt Ihrem Kind die Gelegenheit im Team zu agieren und die Stadt mit dem Fotoapparat zu erkunden. In der Stadt nach dem perkeften Schnappschuss suchen und wieder zurück zur Schule laufen um den nächsten Hinweis zu erfahren - Wer das beste Foto macht, gewinnt!

 

Fußball & Volleyball

Fußball und Volleyballturniere sind die beste Gelegenheit aus dem Klassenzimmer zu kommen und aktiv zu werden. Diejenigen, die nicht am Spiel teilnehmen möchten können gerne zuschauen und einfach die Sonne genießen. Niemand wird gezwungen mitzuspielen!

 

Tennis

Bei Interesse, können wir Tennisturniere im hiesigen Tennisclub organisieren. So können Tennisbegeisterte in Übung bleiben und Spass am Wettkampf erleben.

 

Schnitzeljagd

Im Lauf gegen die Zeit Hinweise erhalten und Florenz erkunden! Die Mitspieler werden in kleine Gruppen geteilt und müssen versuchen so schnell wie möglich alle Rätsel zu lösen! Wer als erstes alles gelöst hat, gewinnt!

 

Quiz in der Schule

Mache mit bei unserem Quiz. Im Team werden eure Allgemeinkenntnisse auf die Probe gestellt. Wer gewinnt, bekommt einen Preis!

Filme in der Schule

Für unsere jungen Teilnehmer organisieren wir Filmprojektionen in der Schule. Es werden italienische Filme – mit Untertitel – gezeigt, um auf entspannte Weise das Hören und Verstehen der italienischen Sprache zu üben

Shopping

Shopping in Florenz ist ein Muss für jedermann! Unsere Stadt bietet Markenboutiquen und vieles mehr – für jeden Geschmack ist etwas dabei Gerne sagen wir ihrem Kind wo er / sie das findet wonach er/sie sucht.


Allgemeine Fragen über den Aufenthalt in Florenz

  • Welche Dokumente sollte mein Kind mit sich führen?

 

Ihr Kind sollte einen gültigen Reisepass mitbringen sowie alle nötigen Dokumente der Auslandsversicherung.

  • Empfehlen Sie eine bestimmte Summe an Taschengeld, die ich meinem Kind mitgeben soll?

 

Natürlich variiert die Taschengeldsumme von Person zu Person. Wir empfeheln jedoch ein minimum von € 50,00 pro Woche. Es ist Ihnen als Eltern überlassen über die Summe zu bestimmen. Sie müssen sich um Extraausgaben keine Sorgen machen da Essen, fast alle Aktivitäten bereits im Programmpreis enthalten sind.

  • Falls mein Kind kein Geld mehr haben sollte oder im Notfall mehr benötigen sollte, ist es möglich den Betrag auf das Schulkonto zu überweisen?

 

Ja, es ist möglich Geld für das Kind auf das Schulkonto zu überweisen. Bitte bedenken Sie in dem Fall den Namen des Kindes anzugeben.

  • Was passiert wenn mein Kind erkrankt oder einen Unfall erleidet?

 

Im Krankheitsfall werden wir und die Gasteltern sich um das Kind kümmern und ihn/sie zum Krankenhaus begleiten. Erste Hilfe ist in Italien gratis. Falls ihr Kind einen Besuch beim Spezialisten benötigt, werden die Kosten von der Krankenversicherung getragen.